Sägezentrum Profilma KS600R

Pressta Eisele aus Bullay an der Mosel hat ein neues Kreissägezentrum entwickelt, das insbesondere auf die Anforderungen von Press- und Eloxalwerken sowie Weiterverarbeitern zugeschnitten ist.  Mit der KS 600 R können Profilverarbeiter hohe Stückzahlen von Einzelprofilen oder Profillagen mit Kurz- oder Langlängen zwischen 10 mm bis 7,3 Meter sägen. Die Sägeanlage zeichnet sich durch hohe Flexibilität auch bei häufigem Profilwechsel, kurze Rüstzeiten und geringe Betriebskosten aus.

 

Ziel von Pressta Eisele war es, bei der KS 600 R möglichst geringe Rüstzeiten zu erzielen, da zum Beispiel Presswerke zahlreiche Profilgeometrien pressen und lagern und schnell und individuell auf Kundenwünsche reagieren müssen. Die Sägeanlage besteht aus einem Lademagazin, Materialvorschub über Pusher, Säge und Profilentsorgung.

Dadurch, dass das Lademagazin und auch die Greiferzange des Pushers über eine NC-Achse gesteuert werden, muss der Bediener bei Profilwechseln keine manuellen Einstellungen vornehmen. Es wird nur die Profilbreite, Höhe und Länge ins Programm eingegeben. Die einzige Einstellarbeit sind je nach Breite des Profils die horizontalen Spanner an der Sägeeinheit. So erzielt der Verarbeiter äußerst kurze Rüstzeiten von nur noch ein bis zwei Minuten. Diese hohe Flexibilität ist eine der wichtigsten Vorteile des neuen Konzepts.

 

Neben der hohen Wirtschaftlichkeit durch geringe Rüstzeiten arbeitet die Anlage auch mit einer hohen Geschwindigkeit. Beispielsweise erreicht die KS 600 R bei einem Profil mit Abmessungen von 300 mm Breite und 100 mm Höhe Taktzeiten von 9 Sekunden bei einem Meter Schnittlänge. Die Maschine ist so schnell, dass erst bei Einsatz von Mehr-Personal die volle Leistungsfähigkeit genutzt werden kann. Der Anwender kann so flexibel und schnell auch bei kurzfristigen Aufträgen reagieren und erreicht einen echten Mehrwert für sich und seine Kunden.

Die Idee zur neuen Sägeanlage entstand bei Pressta Eisele durch den Besuch vieler Presswerke und in Gesprächen mit Werkleitern. Dort wurde oft der Wunsch nach einer Sägeanlage mit hoher Flexibilität geäußert, die eine Vielzahl verschiedener Profilformen in hoher Stückzahl schnell sägen kann. Denn viele Presswerke bauen ihre Weiterbearbeitung immer weiter aus. Sie wollen die Wertschöpfung im Haus behalten und den Kunden ein komplett bearbeitetes Profil liefern. Dazu gehören auch fertig gesägte, kurze als auch lange Profile. Die neue Sägeanlage bündelt eine Vielzahl dieser Wünsche. Mit ihr können neben den Standardlängen von 2, 3 oder 6 Metern auch Kurzlängen ab 10 mm aufwärts gesägt werden.

 

VideoPressta Eisele Sägeanlage – Profilma KS600R